Finde Gleichgewicht mit Luke

Luke ist Yogalehrer mit internationalen Erfahrungen, therapeutischer Yoga-Berater und Mindfulness-Coach. Er unterrichtet Hatha, Vinyasa und Yin Yoga, therapeutisches Yoga und Mindfulness-Meditation.

Er hat über zehn Jahre Erfahrung im Bereich ganzheitliche Heilung, Yoga und Meditation. Seine Leidenschaft ist es, unterschiedliche Healing-Methoden zu studieren und kombinieren, was ihn um die ganze Welt gebracht hat. Er hat in muskuloskeletalen Kliniken in Neuseeland gearbeitet, in China zusammen mit Shaolin-Mönchen gewohnt und Qigong und Meditation ausgeübt und einen ganzen Monat in Stille in Thailand verbracht.

Dieses Jahr war er Yogalehrer und Yogatherapeut in "The Retreat“, der beliebten Fernsehsendung des BBC, und er arbeitet gegenwärtig als Yogatherapeut in The Nordic Spa im Grand Hotel in Stockholm. Sein Ziel ist es, Yoga für alle zugänglich zu machen, Yogatraditionen in Ehren zu halten und zugleich neue Forschungsstudien über den Vorteil zu nutzen, das Alte mit dem Neuen zu vereinen.

Yoga has the obvious physical benefits but it is much more than just a physical practice. Yoga teaches a way to accept the wave of what is happening without falling into a wave of this shouldn't be happening to me.

Luke Bache

WAS IST DEIN BESTER TRAININGSTIPP?
Nutze jede Yogastunde, um dich selbst besser kennenzulernen. Heute steht im Yoga oftmals die Ästhetik zentral, aber beim Yoga geht es nicht darum, wie du aussiehst, sondern wie du dich fühlst. Es ist ein Ort, an dem du alle Gedanken an Stress, Leistung oder wie du sein solltest loslässt, ein Ort, an dem du zu dir selbst findest. Es kann zu Verletzungen führen, wenn wir die Signale des Körpers ignorieren. Wenn wir stattdessen zuhören, können wir eine tiefere Zusammengehörigkeit erreichen und der Körper reagiert meistens, indem er sich in einer Haltung tiefer entspannt. Wenn wir Mitgefühl für uns selbst haben, ist es leichter, es auf andere zu übertragen. Innere Evolution für eine äußere Revolution.

WARUM MACHST DU YOGA?​
Yoga ist wirklich ein ganzheitliches System für Wohlbefinden. Man darf mit den körperlichen, mentalen und emotionalen Aspekten des Menschseins arbeiten. All das gehört zusammen, aber die mentalen und emotionalen Seiten werden in der westlichen Welt oft vernachlässigt. Yoga hat seine offensichtlichen körperlichen Vorteile, aber es ist viel mehr als körperliche Aktivität. Yoga lehrt uns das zu akzeptieren, was um uns herum passiert, ohne dem Gedanken zu verfallen, „das sollte mir nicht passieren“. Den Mut zu finden, Sachen zu verändern, die man ändern kann, und zu akzeptieren, was man nicht ändern kann, ist eine befreiende Art, zu leben.

IST YOGA ETWAS FÜR ALLE?​
Yoga ist absolut etwas für alle! Unabhängig von Alter und körperlichen Voraussetzungen. Es gibt unendlich viele Studien, die die positiven Effekte zeigen, die Yoga auf den physischen Körper hat, und was Meditation für das Gehirn bedeutet. Studien haben sogar gezeigt, dass Yoga bei Krankheiten, wie Herzproblemen und Osteoporose, nicht nur hilft, sondern ihnen entgegenwirkt. Viele sagen, dass sie zu ungelenkig sind, um mit Yoga anzufangen. Das ist jedoch dasselbe, als wenn man sagen würde, man ist zu dreckig zum Duschen. Gelenkigkeit ist ein wunderbarer Nebeneffekt, beim Yoga geht es jedoch vor allem darum uns zu helfen, durch unser kurvenreiches Leben zu navigieren. Wer hätte schon nicht gerne etwas Hilfe dabei?